Verantwortliche Elektrofachkraft
Verantwortung übernehmen

Verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK)

Qualität Qualifiziert

 

In Sachen Arbeitsschutz sind sie bei

uns „mit Sicherheit“ bestens beraten.

  • Wir übernehmen die Aufgaben und die Verantwortung der vEFK komplett oder in Teilbereichen als externer Dienstleister
  • Wir qualifizieren Mitarbeiter zur vEFK im Rahmen des „Training on the Job“
  • Wir stehen Ihrer internen vEFK unterstützend zur Seite
  • Beim Aufbau einer rechtkonformen elektrotechnischen Organisation beraten und unterstützen wir Sie – von der Evaluation bis zur Umsetzung
  • Gemeinsam definieren wir Prozesse, Verantwortlichkeiten und Aufgabenverteilungen
  • Wir dokumentierenden betrieblichen Arbeitsschutz
  • Wir implementieren das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement, auch übergreifend mit anderen Managementsystemen

Welche Verantwortung trägt die vEFK?

Die verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) übernimmt in einem Betrieb eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, wird dazu von der Geschäftsführung bestellt und berichtet direkt an diese. Die vEFK muss nicht direkt im Betrieb angestellt sein. Es gibt auch die Möglichkeit, die vEFK extern zu bestellen. Die ITW-Schindler GmbH bietet Ihnen folgende Möglichkeiten

  • Qualifizierung Ihres Mitarbeiters zur vEFK (Training on the job)
  • Unterstützung der vEFK im Betrieb mit der Übernahme von operativen Tätigkeiten
  • Übernahme der vollen vEFK-Funktion mit fachlicher Weisungsbefugnis oder Teile davon als externer Dienstleister
  • Moderation in übergeordneten vEFK-Kreisen

Welche Aufgaben hat eine vEFK?

  • Organisation: Definieren und Überwachen von Rollen / Zuständigkeiten und einer entsprechenden Verantwortungsstruktur für die betriebliche elektrotechnische Arbeitssicherheit.
  • Qualifizierung: Erstellen einer Hochvolt-Qualifizierungsmatrix, Befähigen und Ernennen von verantwortlichen Personen, Ermitteln und Priorisieren von erforderlichen Qualifizierungen von Mitarbeitern in den betroffenen Bereichen.
  • Vorsorge: Durchführen von Ein- und Unterweisungen, Definieren von Rettungsmaßnahmen, Koordination der Erarbeitung einheitlicher Sicherheitsstandards.
  • Mess- und Arbeitsmittel: Festlegung, Dokumentation, Überprüfung und Vorgabe einzusetzender Mess- und Arbeitsmittel im elektrotechnischen Bereich; Transport, Lagerung, Entsorgung von Hochvolt-Batterien.
  • Werkstätten, Teststände und Labore: Überprüfen und Erarbeiten von Errichtungs-, Abnahme-, Änderungs- und Inbetriebnahmeprozessen.
  • Dokumentation: Erstellen und Überprüfen von Gefährdungsbeurteilungen, Verfahrens-, Betriebs- und Arbeitsanweisungen sowie Richtlinien und Leitfäden im Bereich Elektrotechnik.

Was haben Sie davon?

Unabhängig davon, ob Sie bereits eine vEFK beschäftigen oder keine eigene vEFK einsetzen möchten – die ITW-Schindler GmbH übernimmt diese Aufgaben nach Ihren Wünschen, komplett oder für bestimmte Tätigkeiten.

Für wen ist es interessant?

Für jeden Betriebsinhaber, der elektrotechnische Arbeiten nach DIN VDE 1000-10 durchführt.

Fordern Sie jetzt Informationen an