Elektrostatische Entladung (ESD)

Elektrostatische Entladung

Auditierung, Beratung und Seminare

Wir geben Impulse – für Ihren Schutz

Elektrostatische Entladung (ESD) tritt aufgrund einer Potentialdifferenz auf. Diese Differenz, die beispielsweise bei der Aufladung durch Reibung entsteht, kann als Energieimpuls – einem kurzem, aber sehr hohen elektrischen Strom – abgebaut werden. Reibungselektrizität oder andere elektrostatische Aufladung des Menschen kann dazu führen, dass durch Berührung ein Energieimpuls an Ihr Produkt abgeben wird und es somit zu Schädigungen und Qualitätsverlusten, z. B. bei Bauteilen, kommen kann.

Um sich und Ihre Mitarbeiter und vor allem Ihr Produkt vor ESD zu schützen, bieten wir Ihnen gemäß DIN-EN-61340-5-1 eine Auditierung in Ihrem Betrieb an. Die Dokumentation dient dabei als Basis für ein Gesamtkonzept als Kontrollmedium. Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema und zeigen Ihnen auf, wie Sie die Aufgaben mit anderen vernetzen können. Außerdem führen wir auf Ihr Unternehmen abgestimmte Seminare durch.

Warum ist es für Sie interessant?

Sie erhalten nach einem erfolgreichen Abschluss der Auditierung ein Zertifikat, das eine rechtskonforme ESD-Organisation und Sicherheit nach DIN-EN-61340-5-1 bestätigt. Dieses Zertifikat ist beispielsweise häufig für Versicherungen, Partnerunternehmen und Kunden notwendig.

Können die Aufgaben im ESD-Bereich auch extern vergeben werden?

Die ESD-Sicherheit in Ihrem Unternehmen können wir ebenfalls als externer Partner übernehmen. Zeit und Manpower sind in vielen Unternehmen oft knapp. Mit der Übernahme dieser Tätigkeiten zu einer rechtkonformen ESD-Organisation durch die ITW-Schindler GmbH können wir Ihnen auf schnellem Wege helfen.

Fordern Sie jetzt Informationen an