Mit ITW-Schindler schneller ans Ziel!

ITW-Schindler – der perfekte Sponsoringpartner.

Als stetig wachsendes und erfolgreiches Unternehmen geben wir gerne etwas an die Gesellschaft zurück – und engagieren uns auf vielfältige Weise als Sponsoringpartner. Und was liegt für ein zukunftsorientiertes Unternehmen im Bereich Elektrotechnik und Elektrosicherheit näher als Nachwuchsförderung und E-Mobilität?

HWA Racelab/Formel E.

Mit der Saison 2018/2019 ist die HWA AG mit ihrem „HWA RACELAB“ Team erfolgreich in die Formel E gestartet – nach 20 Jahren Rennerfolg bei der DTM. ITW-Schindler unterstützt die Erfolgsgeschichte der HWA AG aktiv durch elektrotechnische Sicherheit und Arbeitssicherheit und ist zusätzlich Sponsor des HWA-Rennteams.

Formula Student E-Racing Team

Das Formula Student Team der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Stuttgart konstruiert jedes Jahr sehr erfolgreich einen Formel-Rennwagen. Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, an dem Hochschulteams aus aller Welt teilnehmen. Die ITW-Schindler unterstützt das Studententeam der DHBW nicht nur finanziell, sondern auch mit Coaching und Begutachtung sowie mit Schulungen.

DHBW-Partner

 

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg zählt mit rund 34.000 Studierenden zu den größten Hochschulen in Baden-Württemberg. Oliver Schindler und Dr. Stefanie Kaffarnik-Schindler unterstützen die DHBW an den beiden Standorten Stuttgart und Horb als Dozenten in denThemengebieten „Fahrzeugantriebe Vertiefung“ sowie „Alternative Antriebe“.

Inspire AG ist neuer Sponsoring-Partner in der Schweiz.

Seit Ende 2020 sind wir die ITW-Schindler jetzt auch Sponsoring-Partner der Inspire AG und des Projekts e-Sling und unterstützen Studierende der schweizerischen ETH Zürich bei dem Bau eines Elektroflugzeugs. Das ist der erste Markenauftritt der ITW-Schindler GmbH in der Schweiz.

In- und außerhalb Europas sind wir, die ITW-Schindler, einer der führenden Anbieter von HV- und Elektrosicherheit. Darüber hinaus sind wir durch unsere Unterstützung von Startups und Universitäten auch in die Adaption von Hochvolt im Luftfahrtsegment involviert. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Technologieberatung und Normenkonformität.

 

ETH-e-Sling

Maschinenbau – und Elektroingenieur Bachelorstudenten entwerfen in acht Monaten ein Elektroflugzeug für vier Personen mit modularem Batterie-System stützend auf einer Sling TSi. Die Projektlaufzeit ist von September 2020 bis Mai 2021 abschließend mit dem Rollout an der ETH Zürich. Die Studierenden entwickeln einen hoch effizienten elektrischen Antriebsstrang mit einem neuentworfenen modularen Batterie- und innovativen Kühlsystem. Des Weiteren wird bei dem Bau auf die Regeln der schweizerischen Luftfahrtbehörde BAZL geachtet, um als „Experimental“ zugelassen zu werden.

Unterstützung von ITW-Schindler durch:

Wir, die ITW-Schindler unterstützen den Bau eines Elektroflugzeuges nicht nur durch finanzielle Hilfsmittel, sondern bieten Hochvolt-Schulungen zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKfft), Sensibilisierung sowie Technologieberatung und Normenkonformität an.

loader
Kontakt

Nehmen Sie über unser Kontaktformular gerne Kontakt mit uns auf:

Kontaktanfrage erfolgreich!

Wir werden uns schnellstmöglichst bei Ihnen melden.

Etwas ist schiefgelaufen :(

Bitte versuchen Sie es später erneut.